Augsburg-Merching-Wörthsee-Andechs-Utting

Die Route Augsburg-Andechs

Mit der Radstrecke Augsburg-Andechs beschreiben wir eine klassische Rennradstrecke, die man aber auch mit einem anderen schnellen Rad fahren kann. Die Runde beginnt in der Innenstadt von Augsburg. Relativ schnell ist man schon im Grünen und fahrt am Lech entlang durch den Siebentischwald. Für die Augsburger ist der Siebentischwald nicht nur Naherholungsgebiet mit Zoo, Botanischem Garten, Wald, Lech und Kuhsee, sondern auch Trinkwasserschutzgebiet,

Siebentischwald

Siebentischwald im Herbst

Siebentischwald

Siebentischwald im Frühling

Spielplatz, Biergarten und eine grüne Lunge. Zu Gunsten des Trinkwasserschutzgebietes wurde auch eine Siedlung aufgelassenen.

Die Wege und der Wald haben dadurch etwas verwunschenes.

Merching

Telefon „to go into“

Anschließend geht es am Lech entlang über die Lechstaustufe in Richtung Merching und über Hofhegenenberg nach Moorenweis. Hier gibt es grundsätzlich die Möglichkeit die Route über das Westufer (Utting und Dießen) zu fahren oder – wie in unserem Fall – über das Ostufer an Inning, Wörth- und Pilsensee vorbei nach Andechs. Wer etwas mehr Zeit für die Tour hat, kann natürlich auch um den Ammersee herum und ab Moorenweis dann wieder den gleichen Weg zurück nach Augsburg fahren.

Kurz vor Inning muss man unter der Autobahn München-Lindau durch. Dann folgen die beiden Seen, an denen man auch sehr schöne Biergarten-Pausen machen kann (zum Beispiel am Pilsensee), aber nicht zu lange rasten sollte.

Andechs

Augsburg-Andechs im Kloster angekommen

Man lässt Seefeld links liegen und biegt rechts ab, um gleich wieder links nach Widdersberg zu fahren. Mit einem Urban Bike ist der jetzt folgende Anstieg zwar machbar, aber definitiv mühsam. Man wünscht sich jetzt doch ein paar Gänge mehr.

Kaum hat man die etwa 150 Höhenmeter geschafft, sieht man am Horizont schon das Kloster Andechs. Eine Pause ist hier Pflicht.

Die besondere Empfehlung der Kloster-eigenen Küche: „kaltes Malz-Schaumsüppchen an Hopfen (vegan)“.

Von Andechs aus fährt man im Eiltempo zur Südspitze des Ammersees und macht eine langgezogene Rechtskurve nach Dießen. Von hier aus kann man schon einen Zug nehmen, der einen in ca. einer Stund nach Augsburg zurück bringt (km bis Dießen ca. 67) oder man fährt noch ein paar Meter weiter bis Utting oder Geltendorf (hier gibt es auch eine S-Bahn Richtung München).

Written by CoolCat

CoolCat hat Born2.Bike 2014 gegründet. Seine Passion für das Radfahren hat er schon auf anderen Plattformen ausprobiert mit Tourenbeschreibungen, Bildern und Touren, die er geführt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.