Bike Highway to San Francisco 1

Bike Highway to San Francisco

Oakland Bridge and San Francisco Ferry Terminal

Oakland Bridge and San Francisco Ferry Terminal

Mit dem Rad nach San Francisco pendeln? Das machen viele, die in der Bay Area wohnen. Es regnet sehr selten, mit dem Auto findet man nur sehr schlecht Parkplätze und der öffentliche Nahverkehr hat seine ganz eigenen Reize: die Cable Car und die Fährschiffe sind schwer zu toppen. Hier findet ihr ein paar Beispiele und Inspirationen für den Bike Highway to San Francisco.

Cable Car in SF

Cable Car in SF

Zumindest die Fähren lassen sich auch wunderbar mit einem Rad kombinieren (kann man ohne Zusatzkosten mit nehmen).

Die Fähren fahren im Allgemeinen am San Francisco Ferry Terminal ab – sehr gut zu Erkennen am Turm, der anlässlich der Weltausstellung 1915 gebaut wurde.

Mit dem Rad nach San Francisco Ferry Terminal

San Francisco Ferry Terminal

Als Tourist kann man diese Möglichkeiten natürlich auch wählen. Wir haben am Tag eins eine Stadtrundfahrt mit einem Touristenbus gemacht. Danach wussten wir genau, welche Stationen wir mit dem Rad besuchen wollten (eine kleine Auswahl):

  • Little Italy / North Beach
  • City Hall und Asian Museum
  • Pier 39
  • Market Street
  • Russian Hill
  • China Town
  • AT&T Park (Home of the San Francisco Giants)

Zu Teil Nummer: – 1 –– 2 –– 3 –– 4 –– 5 –

 

Hier habt ihr eine Übersicht zu:
Geführte Fahrradtouren
Geführte Fahrradtouren durch über 80 Städte weltweit

Mit dabei zum Beispiel:
Berlin
Barcelona
London
Paris
Prag oder
San Francisco

Written by CoolCat

CoolCat hat Born2.Bike 2014 gegründet. Seine Passion für das Radfahren hat er schon auf anderen Plattformen ausprobiert mit Tourenbeschreibungen, Bildern und Touren, die er geführt hat.

6 Comments

gravatar
Lost in Translation - Kyoto by Bike - Mit dem Rad in Japan | Born2.Bike

[…] Neben dem Weltkulturerbe hat die Stadt auch noch viele andere Sehenswürdigkeiten zu bieten, allerdings sind alle diese Sehenswürdigkeiten weit verstreut und es ist daher nicht leicht, viel in kurzer Zeit zu sehen. Nachdem wir einen Tag damit verbracht hatten, meist in Bus und U-Bahn zuzubringen, um von Ort A nach Park B zu gelangen, mieteten wir uns am darauffolgenden Tag kurzerhand im Hotel zwei Fahrräder, um schneller als der Bus und viel flexibler unterwegs zu sein. (Anmerkung Patrick: diese Orientierungsphase per Bus ist perfekt, um sich einen Plan zu machen von der Stadterkundung: Was sieht sehenswert aus für eine nähere Erkundung, wie weit weg ist das und wie kann man mögliche Ziele miteinander verknüpfen, so gelernt z.B. in San Francisco) […]

Reply

Schreibe einen Kommentar zu Bike Highway to San Francisco 3 – Born2.Bike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.