Königliche Aussichten – das Schachenhaus

Eine Tour mit traumhaften Aussichten verspricht die Fahrt zum Schachenhaus. Start ist in Mittenwald, alternativ kann man auch in Garmisch-Partenkirchen starten und muss dann an der Partnachklamm und Schloss Elmau vorbei Richtung Ferchensee radeln. Auf einer Höhe von 1.866 über Null findet man das Schachenhaus. Es wurde erbaut von König Ludwig dem II.

Das Schachenhaus erbaut von König Ludwig dem II.
Das Schachenhaus erbaut von König Ludwig dem II.

Vor allem von dort oben aus sieht man Richtung Norden nach Partenkirchen und Richtung Westen in das Reintal, zur Alpspitze und zur Zugspitze.

Reintal
Reintal

Zur Tourbeschreibung: wie Ihr dem Höhenprofil entnehmen könnt, geht es recht kontinuierlich bergauf. Von Mittenwald aus kommt zuerst der Lautersee, dann der Ferchensee. Wenn man ein bisschen baden gehen will, dann ist der Ferchensee besser geeignet. Das Westufer ist sehr flach und wärmt sich für einen Bergsee gut auf. Das Wasser ist im Hochsommer sehr erfrischend. Blickt man dann in Richtung Osten, sieht man das Karwendelgebirge – ganz großes Kino!

Der Ferchensee mit Karwendelgebirge im Hintergrund
Der Ferchensee mit Karwendelgebirge im Hintergrund

Weiter geht es dann Richtung Westen bis zur Wettersteinalm. Hier kann man ebenfalls sehr gut eine Pause einlegen.

WettersteinAlpe
WettersteinAlpe

Dann geht es auf dem Königsweg vier Kilometer mit vielen Kurven bergauf. Bis jetzt sind die Ausblicke schon wunderbar gewesen – und oben ist es eine noch größere Augenweide. Vielleicht sind die Bilder schon ein kleiner Anreiz für Euch.

Und diese Wege warten auf Euch:

Panorama vom Schachenhaus (links)
Panorama vom Schachenhaus (links)

Von Mittenwald zum Ferchensee braucht Ihr etwa 45 Minuten, bis zur Wettersteinalm sind es nochmal 1,5 Stunden und nochmal etwas über eine recht anstrengende Stunde (höhere Steigung) bis zum Schachenhaus. Nehmt also genügend Zeit mit, Pausen sind nicht eingerechnet. Bei dieser Variante habt ihr einen Vorteil: Wenn ihr zurück nach Mittenwald fahrt, dann müsst Ihr fast keine Höhenmeter mehr machen, sondern könnt in unter einer Stunde nach unten rasen.

Mir dem Born2.Bike-Team in Kranzberg
Mir dem Born2.Bike-Team in Kranzberg

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

2 Gedanken zu “Königliche Aussichten – das Schachenhaus”

shares