Tag 6 Transalp – Finale in Riva

Wir starten mit viel Geschwindigkeit runter auf den Lago di Molveno. Am Ufer entlang führt uns immer noch die Dolomiti-Brenta-Bike an
den Bergen entlang durch eine Plantage mit … Äpfeln (höchstens 6 Sorten) … nach Lover – ein Nest in dem wir noch nicht müde trotzdem Pause machen

Ville del Monte

Ville del Monte

müssen, um später von unserem “Lover-Espresso” erzählen zu können. Weiter geht es mit viel Speed – und mit vielen Zwischenanstiegen durch Gewürz-geschwängerte Luft über San Lorenzo in Banale in das Tal rund um Comano Terme/Ponte Arche. Von hier aus wieder ein kleiner Anstieg zum Tenno-See. Die ersten Gardasee-Tagestouren-Fahrer kreuzen unseren Weg – alle mit beneidenswert wenig Gepäck – dafür riecht keiner so wie wir. Die allabendlichen Waschorgien haben das dauerfeuchte Odeur nur gleichmäßiger verteilt. Letzter Höhepunkt ist gleich nach dem Tenno See eine mittelalterliche Ansiedlung (Ville del Monte), die von einer Handvoll Künstler schön heraus geputzt wurde. Dann geht es auf die letzten Serpentinen nach Riva. Der Versuchung, langsame Busse à la Dennis Hopper zu überholen (Wheelie? auch möglich) können wir nur mit Mühe widerstehen.
Die letzten Meter vor dem Hafen erleben wir in der uns eigenen Bescheidenheit als Einmarsch der Gladiatoren. Mit dem Walkürenritt auf den Lippen feiern wir uns – und werden tatsächlich von ein paar Finishern des Vortages mitgefeiert, die in der Zeremonie des Fotos ihr eigenes Ritual erkennen. 450 km und etwa

Auf dem Lago de Garda

Auf dem Lago de Garda

6.000 hm war die Begeisterung groß, die sich kaum trefflich in Worte fassen lässt – und jeder Tritt ins Pedal wurde mit tollen Ausblicken und Erinnerungen entlohnt. Und jeder Tropfen Schweiß landete in den Klamotten – des kann koana mehr dabuzzen (Reinigungsfähigkeit fraglich).
Nach dem Abenteuer ist vor dem Abenteuer. Nächstes Ziel? Trans- Kreta? -Provence? -Massive-Central? -Highlands? -Rocky-Mountains? -Theresienwiese? -Karpaten?

 <<  zurück zu Tag 5

Video zum 6. Tag: 

Written by CoolCat

CoolCat hat Born2.Bike 2014 gegründet. Seine Passion für das Radfahren hat er schon auf anderen Plattformen ausprobiert mit Tourenbeschreibungen, Bildern und Touren, die er geführt hat.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.