Skip to content

born2.bike – Der Blog von Bike-Enthusiasten für Bike-Enthusiasten

Die besten Fahrrad-Gadgets

Wenn du viel mit dem Fahrrad unterwegs bist, solltest du einige Geräte haben, die dir das Fahren erleichtern. In diesem Artikel möchten wir dir eine Liste mit den neuesten und besten Fahrrad-Gadgets, die du beim Radfahren verwenden kannst, vorstellen. Mit manchen Geräten kannst du deinen Fortschritt verfolgen, andere bieten dir Sicherheit beim Fahren und wieder andere sind bei der Orientierung hilfreich. 

Ein Navigationsgerät

Wenn du viel auf dem Fahrrad unterwegs bist, kann ein voll ausgestatteter GPS-Computer eine große Investition in ein Fahrrad-Gadgets sein. Wir haben einen Hersteller gefunden, die preiswertere Optionen anbietet: Giant. 

Diese Firma stellt ein Gerät namens “Neostrack” zur Verfügung. Es hat alle wichtigen Funktionen wie einen hochwertigen Computer, eine gute Bluetooth Kompatibilität für die Verbindung mit deinem Smartphone und eine automatische Synchronisierung an mit der App. 

Außerdem findest du eine gute Anleitung, zuverlässige Wegbeschreibungen und integrierte Leistungstests. Eins der wichtigsten Merkmale ist das Akku, welcher eine 33-stündige Laufzeit verspricht. Damit kannst Du dich auch auf langen Abenteuerreisen auf das Gerät verlassen. Der Bildschirm hat eine Größe von 2,6 Zoll und LCD. Das ist die perfekte Größe, um alle Informationen während der Fahrradfahrt zu lesen.

Pimp my Ride: Urban Bike
Smartphone Halterung für das Urban Bike – schnell und einfach einspannen und wieder mitnehmen

Eine Power Bank

Power Banks gibt es viele auf dem Markt. Dieses Fahrrad-Gadgets ist nicht nur während der Fahrt wichtig, sondern auch bei den Pausen, in denen du deine technischen Geräte verwenden möchtest. Nutze deine Pause mit der Powerbank sinnvoll, um deinen Liebsten zu schreiben, im NetBet Casino zu spielen oder um einen wichtigen Telefonanruf zu erledigen. Mit diesem Gerät hast du immer die Sicherheit, dass alle Geräte genügend Batterielaufzeit haben.

Wir haben mehrere getestet und die Tech Kodiak +2.0 als sehr gut befunden. Diese leichte und tragbare Powerbank passt in jede Handtasche oder in jeden Rucksack. Sie haben insgesamt zwei USB-Ausgänge, die gleichzeitig zwei Geräte wie zum Beispiel das Handy oder den vorher genannten GPS-Computer gleichzeitig aufladen können. 

Um ein Gerät aufzuladen, solltest du die Verbindungskabel nicht vergessen. Die Powerbank hat insgesamt 10.000 mAh. Das ist genug Energie, um zum Beispiel ein iPhone mindestens dreimal vollständig aufzuladen. Die Ladezeit und die Ladefähigkeit variieren jedoch von Gerät zu Gerät. 

Außerdem ist die Kapazität schnell erschöpft, je näher du am Gefrierpunkt bist. Wertvoll ist außerdem die LED-Taschenlampe die sich in dem Gerät befindet und die im Notfall sehr hilfreich sein kann. Das Gerät hat zusätzlich eine digitale Batterieanzeige, auf der du ablesen kannst wie viel Akku es noch hat und wann es wieder aufgeladen werden muss.

Bike Navigation
Mit der Bike Navigation zum Ende der Welt oder am Ende?

Leistungsmesser

Mit dem FSA Powerbox Carbon Crank erhältst du einen sehr guten Leistungsmesser mit Kettenblättern, Carbon Armen und mit einer Möglichkeit, die Gesamtleistung zu messen. Wenn du etwas mehr Geld bezahlst, erhältst du sogar eine separate Anzeige der rechten und linken Leistung. Wenn du dir dieses Gerät zulegst, bekommst du einen Leistungsmesser mit 400 Stunden Akkulaufzeit, einem geringen Gewicht und verschiedenen Kettenblattgrößenoptionen. 

Zusätzliche Möglichkeiten wie Bluetooth und einer Pedalanalyse kannst Du später als zusätzliches Upgrade erhalten. Die Gadgets die wir dir hier vorgestellt haben, sind zum Teil nicht gerade günstig. Wenn du jedoch viel Fahrrad fährst oder sogar auf Wettkämpfen dabei bist, ist die Anschaffung eine Überlegung wert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.