Auf der Suche nach dem richtigen Bike – Elektra Ticino Kauftipp

Aktuell im Test: ein gutes Rad für die Stadt


Wir waren auf der Suche nach einem Stadt-Fahrrad, also ein Urban-Bike, das nicht nur praktisch, sondern auch schön sein sollte.

Klassisches Stadtrad
Electra Ticino

Anforderung nach Priorität:

  1. Gewicht
  2. Design
  3. einfache Handhabung
  4. zum Einkaufen für kleinere Mengen geeignet

Gefunden haben wir das Ticino von Elektra. Es besticht durch seine schlichte Eleganz. Und weniger ist auch manchmal mehr – so auch in diesem Fall.

Ticino Elektra Rahmen
Ticino Elektra Rahmen

Der filigrane Stahlrahmen hat innen verlegte Züge. Das Ticino gibt es mit einer 8-Gang- Nabenschaltung, 20-Gang Kasettenschaltung oder in unserem Fall als Single-Speed.

Die Pedale haben eine Vorrichtung für SPD-Klickies. Damit wird es dann auch etwas angenehmer, wenn man schneller fahren möchte. Wenn das Ticino erst einmal in Schwung ist, lässt es sich durch sein geringes Gesamtgewicht wunderbar durch die Stadt lenken. Fahrtechnisch gibt es bestimmt Räder, die noch viel praktischer sind. Aber schöner?

Zusätzliche Ausrüstung: ein Fahrrad-Korb für den kleinen Einkauf (zum Mitnehmen mit praktischer Klickfix-Verbindung) und Batterie-betriebene Beleuchtung zum Anstecken.

Euch gefällt das Ticino? Viele weitere Modelle und Variationen finden Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Ein Gedanke zu “Auf der Suche nach dem richtigen Bike – Elektra Ticino Kauftipp”

shares